Bayernstr. 4 | 85114 Buxheim

Physisches Gold – der Fels in der Brandung!

Seit über 2000 Jahren weiß die Menschheit Gold als sicheren und bleibenden Wert zu schätzen.

Speziell in der heutigen, krisengeschüttelten Zeit rückt dieses Bewusstsein der Werthaltigkeit des Goldes bei vielen Menschen wieder ins Gedächtnis.

Gold ist neben Immobilien und soliden Aktien der beste Vermögensschutz in Zeiten der Unsicherheit und hoher Inflation.

Warum gilt Gold als „sicherer Hafen“?

Weil es nicht beliebig vermehrbar ist und über tausenden von Jahren seinen Wert erhalten hat. Währungen, also Papiergeld unterliegen der Entwertung, aktuelle Inflation von ca. 7,5 %. und es ist, je nach Schuldenstand der jeweiligen Regierung, beliebig vermehrbar.

Auch der Goldkurs unterliegt Schwankungen. Langfristig aber schlägt sich der Goldkurs „relativ“ gut, er hat in der Zeit von 2019 bis Mitte 2022 eine Rendite von ca. 54 %. erwirtschaftet, das sind ca.20 %. p.a.

Dass Gold eine Hartwährung ist, hat gute Gründe. Es ist rar, schön und in aller Welt als Zahlungsmittel anerkannt. Gold soll nicht als spekulatives Investment gesehen werden, sondern als Sicherheitsanker, wenn es mal hart auf hart kommt.

Wie gut bewahrt Gold die Kaufkraft? 

Die Wirtschaftsgeschichte zeigt, Gold sicherte über 2000 Jahren die Kaufkraft. Für ein Unze Gold 31,1 Gramm konnte ein Römer vor 2000 Jahren im alten Rom eine Tunika, also ein edles Kleidungsstück, erwerben. Für den Wert von 1 Unze Gold, heute ca. 1.500 €,  kann man sich in einem renommierten Bekleidungsgeschäft einen edlen Herrenanzug kaufen. Das heißt der Warenwert des Goldes ist einigermaßen stabil geblieben.

Was ist beim Goldkauf wichtig, was muss ich beachten? 

  1. Wichtig ist physisches „anfassbares“ Gold, keine Zertifikate also Barren oder gängige Münzen wie Krügerrand (Südafrika), Philharmoniker (Österreich).
  2. Bei seriösen Händlern kaufen. Gut sind u.a. Degussa, Heraeus, Pro Aurum um nur einige zu nennen.
  3. Sicher verwahren, wir bieten Ihnen eine Verwahrung in einem zollfreien Hochsicherheitslager in der Schweiz an. Gerne können Sie auch Ihre Edelmetalle in einem Tresor bei Ihnen zuhause lagern.
  4. Vorsicht bei Bankschließfächer, wenn die Bank geschlossen ist, ist es schwierig an das Schließfach zu kommen. (Siehe Finanzkrise Griechenland)
  5. Investitionen in Edelmetalle sind bereits ab 2.000 €, möglich. Auch sind Sparpläne ab 50 € möglich.
  6. Bei einer Haltezeit von über einem Jahr, ist der Wertzuwachs bei Gold steuerfrei, auch das ist ein riesen Vorteil.

Wirler GmbH
Bayernstr. 4
85114 Buxheim

Tel.: 08458 381554
E-Mail: info@wirler-gmbh.de